Ok, ich bleibe vorerst wieder bei 10.4

Es hat einfach keinen Zweck, zuviele läuft nicht und die Vorteile von 10.5 (ab bissle schneller) können einfach die aktuellen Nachteile (manches geht einfach gar nicht mehr) nicht aus der Welt räumen.Ich spiele gerade wieder meinen 10.4 Backup auf und warte einfach, bis alles unter 10.5 reibungslos läuft.

Einen Vorteil hatte aber die Aktion, ich habe jetzt einen Dopplten Backup meiner Daten (einmal 10.4 und einmal 10.5) =)

Leopard Installation beschleunigen

Wenn man auf mehren Rechner Leopard installieren muss, kann es einem echt auf den Senkel gehen, wie lange es dauert, bis so ein Mac von DVD gestartet ist und alles kopiert hat.

 

Um das dann zu beschleunigen, kann man u.a. direkt von der DVD aus über das Festplatten-Dienstprogramm die DVD auf eine externe Festplatte kopieren (Wiederherstellen) und damit eine Bootfähige 10.5 Installations-Festplatte erzeugen.

 

Damit startet der Rechner um einiges schneller und die Daten wandern während der Installation auch flinker auf die Zielplatte. Das machte eine komplette Neuinstallation in 18 Minuten auf meinem MacMini möglich =)

und noch ein 10.5 Bug

Anscheinend schreibt 10.5 die Daten anders auf die Festplatte. Zumindest kann es wohl zu Problemen führen, wenn die System-Platte nicht über das neue Festplatten-Dienstprogramm formatiert wurde. Ok, einen Bug kann ich es jetzt gerade nicht wirklich nennen, aber zumindest bei KDX (haxial) soll es deshalb zu Fehlern kommen.

 

Also, am Besten komplett neu installieren und die Festplatte über die Leo-DVD gleich neu formatieren.

 

Ich mache gerade wieder mal einen Backup, dieses Mal von der existieren Leo-Installation, lösche dann meine Platte und kopiere dann wieder den Leo-Backup via CCC zurück auf die interne Festplatte.

Update: Tja das war wohl nix… keine Besserung :-(

10.5 the bugs so far

  1. Bug
    Nach dem Update sind meine iCal-Kalender weg. Zum Glück habe ich einen Backup

    Wo sind denn meine Kalender geblieben?

  2. Bug

    Die Netzwerk-Share tauchen nicht mehr in der linke Leiste auf, sondern nur noch auf dem Schreibtisch oder unter Computer

    Aber ein Nachtrag dazu, der Verbindungsaufbau zum Share ist jetzt deutlich schneller als unter 10.4

  3. Bug

    Die Fächer funktionieren nur, wenn das Dock unten angeordnet ist. Rechs und links fehler diese Darstellungsoption

    mit Fächer-Optionohne Fächer

  4. Bug

    LittleSnitch funktioniert zwar, nur wenn Spaces aktiv sind, wundert man sich, warum die Internteverbindung blockiert.

    Der Grund ist dann eine LittleSnitch-Warnung, die auf einem andere Spaces-Ausschnitt unbemerkt aufpoppt.

    Es sollte also auch Meldungen geben, die automatisch mit dem aktive Space mitwandern!