Script the unscriptable

Sikuli ist eine neuer Ansatz Skripte zu erstellen, so etwas wie Extreme-GUI-Scripting. Anstelle von aufrufen von GUI-Elementen via Applescript macht man einfach einen Screenshot der Stelle auf die geklickt werden soll, bzw. bei deren Erscheinen auf dem Bildschirm das Skript weiter laufen soll.
Sehr schöne Idee, insbesondere bei Java Programmen, Flash Anwendungen, die so nicht ohne weiteres automatisch zu steuern wären. Zudem sooo simpel, dass es jeder nach 5 min drauf hat, ein Skript zu programmieren, das die IP-Adresse ändert.
Es läuft (wie alle GUI-Scripting-Ansätze) nicht immer 100%ig und auch die Geschwindigkeit ist nicht der Hit, aber im Falle eines Falles immer noch schneller, als von Hand durch irgend eine AppleSkript-Feindliche App zu steuern.

Das Programm gibt es für Windows, Mac und Linux. Es basiert auf Phyton.

Leave a Reply