So ein asozialer Dummdödel…

Anlässlich einer PR-Aktion hat EA einen 200$ Barscheck an “Journalisten” verschickt. Wohl auch an Brian Crecente. Der Hintergedanke:

In Dante’s Inferno, Greed is a two-headed beast. Hoarding wealth feeds on beast and squandering it satiates the other. By cashing this check you succumb to avarice by harding filthy lucre, but by not cashing it, you waste it, and thereby surrender to prodigality. Make your choice and suffer the consequence for your sin. And scoff not, for consequences are imminent.

Nun fühlte man sich anscheinend peinlich berührt von dieser Aktion und entschied den Scheck lieber zu verbrennen, als das Geld zu spenden. Ein Video dieser hirnverbrannten Aktion hat er natürlich auch gedreht und online gestellt…
Vielleicht auch nur ein PR-Gag von kotaku, denn auch negative Publicity bleibt Publicity.