Finder: Fenster-Position und Layout speichern

Problem

Nun, ich kopiere oder bewege oft Dateien im Finder oder muss auf bestimmte Ordner zugreifen. Dazu öffne ich immer wieder bestimmte Finder Fenster und ehe ich mich versehe, habe ich wieder 10 Finder Fenster auf. Jetzt könnte ich die Fenster offen lassen und mit Spaces arbeiten,
oder eben auch nicht. Ich komme mit der Denkweise von Spaces irgendwie nicht klar.

Lösung

Ich habe mir deshalb ein Script geschrieben, mit dem sich die Positionen von Finder Fenster abspeichern und wieder herstellen lassen.
Dabei wird nicht nur die Größe oder Position gespeichert, sondern auch dessen Pfad und Ansicht (Liste, Icon-View, Column-View, usw.)

Umsetzung

Eigentlich wollte ich daraus eine Script-Anwendung machen, doch läuft dann die Wiederherstellung recht behäbig ab. Und so ist es ein Script geblieben, dass direkt über den Finder ausgeführt wird. Seitdem ich das Ding einsetzte ist nämlich das Skript-Menü nun fest in meiner
Systemleiste verankert. Das geht über das AppleScript Dienstprogramm im AppleScript-Ordner. Der Clou, jedes Programm erhält damit seinen eignen Script-Ordner. Beim Umschalten zwischen den Programmen zeigt dann das Menü die jeweiligen Skripte automatisch an.

Installation

Die Installation ist recht simpel, am einfachsten

  • startet man das AppleScript-Dienstprogramm
  • aktiviert das Skript Menü
  • wechselt in den Finder, und öffnet über das Skript Menü seinen Skript-Ordner
    platziert das Skript von hier dort rein und fertig

Download

[Download not found]

Bedienung

Die Bedienung ist Kinderleicht… habe es aber doch einmal in einem Film zusammengefasst
[flv:/wordpress/wp-content/uploads/2008/09/window_sitter_in_action.flv 720 455]

31 thoughts on “Finder: Fenster-Position und Layout speichern

  1. H =:o) L G I says:

    Hi, Hubi.
    Das Script ist cool. Werd’s mal bei der Arbeit testen. Dort kann ich’s am besten brauchen.
    Richtig brauchbar ist’s zusammen mit FastScripts (auf Taste legen).

  2. Hubi says:

    Hey cool, die FastScripts kannte ich noch gar nicht =)!

  3. tomthecat says:

    Hi, Hubi
    Erstaunlich, welche einfachen aber wirkungsvollen und vor allem, arbeitserleichternde Sachen du dir imme reinfallen lässt. habs heute installiert und brauchs ungemein viel.

  4. hubi says:

    Ich habe da noch was, diese Zeilen schicken alle anderen Anwendungen neben dem Finder in den Hintergrund… das kann man noch in das Skript mit einbauen
    tell application "System Events"
    repeat with i from 1 to (count of every process)
    if name of process i = "Finder" then
    set visible of process i to true
    else
    set visible of process i to false
    end if
    end repeat
    end tell

  5. H =:o) L G I says:

    Kann tomthecat nur beipflichten. schade aber, dass deine wirklich brauchbaren tipps wie z.b. auf apfeltalk.de (meiner meinung nach) nicht ausreichend honoriert werden. viele haben es noch nicht einmal nötig, zu antworten.

  6. hubi says:

    nun, deshalb habe ich angefangen den applescript-wiki.de zu schreiben

  7. desertman says:

    Mir ist nicht ganz klar, ob dieses Script mein Problem (10.5 merkt sich keinerlei Fensterposition von anderen Platten als der Bootplatte) loesen wuerde, ich kann’s aber auch nicht ausprobieren, weil das Script nicht runterladbar ist. Gibt’s dafuer besondere Gruende oder kann das wieder zugaenglich gemacht werden?
    Gruesse – desertman

  8. Nina says:

    Hallo, ich weiß nicht, ob das script bei mir richtig funktioniert. Habe alles nach deiner Anleitung gemacht, kann es auch starten und “save” sagen, vergebe einen Namen..aber bei “Restore” kommt dann ne Meldung, dass es nichts gespeichertes gibt… ?!

  9. Nina says:

    es kommt die fehlermeldung “class pcmp” kann nicht gelesen werden

  10. Hubi says:

    Hm, führe das Skript doch mal direkt im Skript-Editor aus… dann müsste die “Problem”-Zeile bei der Fehlermeldung ausgewählt werden. Was für eine OSX-Version setzt Du denn ein? 10.4, 10.5, 10,6?

  11. Nina says:

    schade, wär ja auch zu schön gewesen…

  12. Willy says:

    he hubi.. du übertriffst dich selber wieder.. Genial.. endlich nich mehr suchen.. einfach restore .. fertsch..

  13. Mathis says:

    Danke für das Skipt, suche schon lange sowas!
    Hab das Skript ausgeführt und meine Fenster gespeichert. Wenn ich nun aber die Fenster wiederherstellen möchte, läd er auch die Fenster und den Pfad, aber sie verschwinden dann und sind nirgends mehr sichtbar. Über den Finder-Punkt “Fenster” werden sie zwar angegeben, aber Nirgends auf dem desktop was zu entdecken.Liegt es daran, dass ich die Fenster auf nem zweiten Monitor anordne?

    Danke für die Hilfe!!!

  14. hubionmac says:

    Interessant… kannst Du mir mal eine Anordnung deiner Bildschirm als Screenshot schicken, dann kann ich versuchen das hier mal nachzubauen..

  15. […] AppleScript in allen Ehren, aber wenn etwas so simples wie ein Fenster-Manager günstig und gut programmiert wird, dann bin ich auch gewillt dafür 5 Euro auszugeben. Cinch ist eine recht simple Anwendung, man bewegt ein x-beliebiges Fenster an den Bildschirmrand und die Anwendung skalliert das Fenster auf 50% oder 100% des Bildschirmes. Verschiebt man das Fenster, hat es wieder die alte Größe. Keep things simpel =)! […]

  16. markus says:

    super genau was ich gesucht habe, Frage: gibt es das Script auch für andere Programme? das würde mir in unglaublich weiterhelfen, danke.

  17. hubionmac says:

    Das Skript legt ja neben der Größe und Postion auch den Pfad und die Ansicht fest. Nur bei anderen Programmen kommen wieder andere Attribute zum Tragen, bei Safari die URL, ist es ein Tab oder nicht. Bei Word welche Datei usw.
    einen allgemeinen Windows-Sitter, der nur die Posistion und Größe nach einem bestimmten Muster verändert, so etwas wäre denkbar, ansonsten müsste man für jede Applikation sich etwas eigenes überlegen. Dann noch die Einstellungen zu verwalten…. Hm, hast Du Dir schon einmal Cinch angesehen?

  18. […] found an applescript that does this with finder windows only: http://hubionmac.com/wordpress/2008/09/finder-fenster-position-und-layout-speichern/ (german) Maybe I could adept it, but I can’t believe there’s no application for […]

  19. Chris Koerner says:

    Kann man das Skript irgendwie ändern, das ein gespeichertes Fenster ohne Rückfragen per Default geladen wird? Habe mir ein Fenster-Set zusammengestellt, das mir völlig ausreicht. Per Automator wird u.a. das Script automatisch gestartet, jetzt sollte eigentlich mein einziger Record sofort geladen werden. Wäre dies möglich?

  20. Hubi says:

    Hi Chris,

    Bestimmt… Die Anpassung müsstest Du nur selber vornehmen… Ich habe die nächsten 4 Wochen keine Möglichkeit dazu…

  21. Moss says:

    Berücksichtigt das Script auch Spaces, will heißen: sortiert das die Fenster wieder schön auf die Fenster zurück, wo es sie gefunden hat?

  22. Moss says:

    wieder schön auf die Fenster zurück

    Blødsinn, das muß natürlich «Spaces» heißen!

  23. Hubi says:

    Keine Ahnung… tut es das bei Dir? Ich selber nutze keine Spaces, mich nerven ausgeblendete Fenster mehr als verdeckte ;-)

  24. Moss says:

    Das würde ich ja gern mal ausprobieren, aber es scheitert schon am Applescript-Dienstprogramm: zum einen wird das nicht von Spotlight gefunden, und wenn ich es direkt starte (seit 10.6 liegt es übrigens in /System/Library/CoreServices/), läuft es zwar, ist aber ein fensterloses Hintergrundprogramm.

    Kannst Du mich mal in die richtige Richtung treten? Danke …

  25. Hubi says:

    Das Dienstprogramm brauchst Du nicht mehr… das AppleSkript Menü aktivierst Du seit 10.6 über die Einstellungen des AppleSkript-Editors

  26. VoiceX says:

    hallo Hubi,

    erstmal grosses Lob für dieses geniale Skript!!! Genau was ich gesucht habe.

    zur Frage von Moss:
    Ich habe 10.5.8 und leider ignoriert bei mir das Skript die Spaces. Fenster werden im aktuellen Space restored, egal in welchem sie vorher waren.
    Kann mir aber egal sein, da ich die Finder-Fenster sowieso in allen Spaces verfügbar haben will ;-)

    GreetX from Switzerland
    VoiceX

  27. Niels says:

    Großartig! Funktioniert perfekt – auch für Ordner auf meinen Fileservern. DANKE

  28. tschoepler says:

    Schade, unter 10.8 funktionierte das Skript noch. Seit dem Update auf 10.9 spuckt mir das Skript die Meldung “Hey man, there is no set to restore!” aus. Er öffnet zwar die korrekten Fenster, allerdings wird deren Position nicht mehr hergestellt. Kann das jemand bestätigen? Leider bin ich nicht versiert genug in AppleScript, um das Problem zu lösen.

    Trotzdem danke für die Zeit davor ; )

  29. Dave says:

    Works great in 10.10! Thank you ;-)

Leave a Reply