iTunes Media Server .song.mp3

Ich habe er glaube ich schon einmal erwähnt. Der iTunes Server von Synology ist zwar letztendlich von der Geschwindkeit in Ordnung, doch hat er eben auch einige Macken. So legt der Mac beim Kopieren bzw. bearbeiten von Dateien noch eine Datei mit dem gleichen Namen, nur mit . davor, in gleichen Verzeichnis an.
Der iTunes Server glaubt nun, dass es sich auch um eine mp3-Datei handelt und indiziert sie.
Da ich mir diesen Nerv-Faktor beim neuen NAS ersparen wollte habe ich vor dem Indizieren des music-Ordners noch über einen Terminal-Befehl alle Dateien mit einem . am Anfang gesucht unddiese gelöscht.
Da das find auf dem Synology-NAS wohl den -exec Befehl nicht (von -delete mal gar nicht angefangen) unterstützt habe ich das Share einfach über smb am Mac gemountet und das OSX-find bemüht.
Die Zeile zur Erinnerung =):
cd /volumes/music/ das solle das gemountet share sein, also das Arbeitsverzeichnis
und dann
find ./ -name ".*" -delete jetzt geht es den Dateien an den Kragen

direkt auf dem nas kann man zwischenzeitlich mal überprüfen wieviele Dateien er noch zu löschen hat
find /volume1/music/ -name ".*" | wc -l

Leave a Reply