Spotlight-Index-unterdrücken mal anders

Ich kopiere gerade mein 10.4 auf meine neue 10.5 Festplatte mit dem Migrations-Assi.
Nun dabei ist mir aufgefallen, dass der Assi wohl aus Performance-Gründen das Home-Verzeichnis des zu kopierenden Nutzers umbennent in ‘xxx.noindex’.
So kann man also auch z.B. über das Terminal einfach durch die Namensgebung einen Ordner anlegen, der in Spotlight nicht erfasst wird, ohne in den Spotlight-Einstellungen etwas zu verändern…. hm praktisch =)
Spotlight.noindex