Manchmal möchte man vielleicht genau wissen, was und vor allen Dingen wohin der Rechner gerade etwas schreibt/speichert oder löscht. Bis dato habe ich mir mit ´fs_usage´ beholfen. Ein deutlich komfortableren Weg kann man nun unter10.5 beschreiten indem man sich die Einträge des fsloggers anzeigen lässt (die nutzt u.a. auch TimeMachine um Dateiänderungen ggf. schneller festzustellen) und ein super Tool (Donationware!) dies gleich grafisch aufzubereiten ist fseventer.

Add a comment

Next Post Previous Post